Die Lamprechtshhle bei Lofer

Die Schauhöhle Lamprechtsofen

Ein außergewöhnliches Naturdenkmal bei St.Martin im Saalachtal zwischen Lofer und Saalfelden

Die Lamprechtsofenhöhle, eine der größten und interessantesten Höhlen Österreichs, liegt zwischen Sankt Martin und Weißbach unmittelbar an der Bundesstraße, die von Lofer nach Saalfelden führt.

Die Sektion Passau des Deutschen Alpenvereins, die im Jahr 1888 das Gebiet der Loferer und Leoganger Steinberge vom Deutschen und Österreichischen Alpenverein als alpines Arbeitsgebiet übertragen bekam, pachtete 1899 diese Höhle von den Österreichischen Bundesforsten und begann sehr bald mit systematischen Erschließungsarbeiten. Ein Teil der nahezu 30 km langen und weit verzweigten Höhle – rund 600 Meter - wurde für die Öffentlichkeit begehbar gemacht und mit elektrischer Beleuchtung versehen. Im Jahr 1905 wurde dieser Schauteil feierlich eröffnet. Nachdem anfangs ein eigenes „Kleinkraftwerk“ für die Beleuchtung sorgte, wurde 1974/75 die Beleuchtung an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Der bequem angelegte Steig und die betonierten Stufen im Inneren der Höhle können völlig gefahrlos begangen werden. Sie enden auf einer geräumigen Plattform, die rund 70 Meter über dem Höhleneingang liegt und von der man einen eindrucksvollen Blick auf einen großen Teil der beleuchteten Höhle hat. Der Sicherheit der Höhlenbesucher galt von Anfang an das Hauptaugenmerk der Sektion. Die Sicherheits- und Warneinrichtungen wurden immer wieder verbessert und befinden sich auf dem neuesten Stand. Bei Bedarf steht ein sachkundiger Höhlenführer für die Besucher bereit.

Die Lamprechtshöhle ist ganzjährig geöffnet und die Eintrittspreise sind möglichst niedrig gehalten, sodass sich jeder Urlauber das unvergessliche Erlebnis eines Höhlenbesuches leisten kann.

Öffnungszeiten

im Sommer: 01. Mai bis 31 Oktober durchgehend von 08:30 bis 19:00 geöffnet.
im Winter: 01. November bis Mitte April: Die Schauhöhle ist von Montag bis Donnerstag geschlossen. (Führungen im Forscherteil finden trotzdem statt). Freitag, Samstag und Sonntag ist die Höhle von 09:00 bis 17:00 geöffnet.

Aktuelle Eintrittspreise

Auf Anfrage.

Nähere Informationen über Führungen sowie eine detaillierte Beschreibung der „Lamprechtshöhle“ sind an der Kasse vor dem Höhleneingang erhältlich. Nach einem Höhlenbesuch bietet sich unser Höhlengasthaus mit lokaler Küche und Sonnenterrasse für eine Einkehr an.